Regalbediengeräte

Entsprechend den Anforderungen an ein halb- oder vollautomatisches Lager, planen und konfigurieren wir in Zusammenarbeit mit dem Kunden und unseren Fachberatern die Auswahl des geeigneten Fördergerätes.

Die Konfiguration der Regalbediengeräte (RBG) richtet sich nach der Aufgabe, den Produkten sowie den räumlichen Gegebenheiten. Alle RBGs können sowohl gassengebunden als auch kurvengängig ausgeführt werden. Somit besteht die Möglichkeit, mit nur einem Gerät mehrere Regalgänge zu bedienen.

Mehrere RBGs in einer Anlage (Holz- u. Baustofflager)

 

Durch die Integration der Mechanik für den Spurwechsel in den Fahrwerken und dem intelligenten Zusammenspiel der hauseigenen Software, ist auch der Einsatz von mehreren Fahrzeugen in einer Anlage möglich. Dadurch entfällt aufwendige Fördertechnik zwischen den einzelnen Regalgängen.

Das Gesamtprogramm der RBGs reicht von Geräten für kleinere Hochregale und automatischen Prozesspuffern über Fahrzeuge für die Lagerung von Paletten und Gitterboxen bis hin zu Zweimast-Geräten mit einer Tragfähigkeit von bis 8.000 kg. Bauhöhen von bis zu 30 Metern sind möglich.

Kurvengängiges Zweimast-Gerät (Steinmetz)  

Kurvengängiges Regalbediengerät für Paletten (Holzhandel)

 

Regalbediengeräte im Überblick

Regalbediengerät für Lagerung bis 12 Meter Höhe
Regalbediengerät für Lagerung bis 12 Meter Höhe

Besonders geeignet für Kommissionierlager oder für ein automatisches Pufferlager.

Regalbediengerät für Lagerung bis 25 Meter Höhe
Regalbediengerät für Lagerung bis 25 Meter Höhe

Ausführung vollautomatisch oder auch für einen teilautomatischen betrieb mit vollwertiger Fahrerkabine.

Zweimast-Regalbediengerät für Langgut und schwere Güter
Zweimast-Regalbediengerät für Langgut und schwere Güter

Mit einer Tragfähigkeit von bis zu 8 Tonnen ist dieses Gerät besonders dann gefragt, wenn es darum geht, schwere und voluminöse Waren im Hochregal ein- und auszulagern.