Zum Hauptinhalt springen

Kragarmregale - Made in Germany

Das Kragarmregal mit der Hinterlegplatte - die Nr. 1 für Langgut und schwere Lasten.

Angebotsanfragen  Beratung/ Infomaterial

Palettenregale in höchster Qualität

Robuste Palettenregale für hohe Lasten - mit Sicherheit kein Blech.

Angebotsanfragen  Beratung/ Infomaterial

Europaweit die Nr. 1!

Ihr kompetenter Partner rund um das Thema Lagertechnik

Warum OHRA?    Beratung/ Infomaterial

Im Mittelpunkt des Lagers steht das Regal

Ein Lagerraum allein bietet zwar viel Fläche – perfekt ist er aber nicht. Erst die Kombination aus Raum und System schafft eine logistische Einheit, die nicht nur optisch überzeugt, sondern auch wirtschaftlich punktet.

Regalsysteme sind praktisch, vielseitig und schaffen Ordnung. Egal, ob Sie Holz, Baustoffe, Metall oder sogar komplette Fahrzeuge lagern möchten, spielen viele einzelne Kriterien eine große Rolle. Die Entscheidung für das richtige System ist nicht zuletzt abhängig von dem Platz, der Ihnen zur Verfügung steht. Ein weiteres Entscheidungsmerkmal ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Produkte ein- und auslagern. Benutzen Sie hierzu einen Kran oder einen Gabelstapler?

Die Auswahl an Regal- und Lagersystemen ist sehr groß und vielseitig. Angeboten werden Regale aus Blech oder aus Stahl, je nach Anforderung, Belastung oder Funktion. Ausgehend von den Produkten, die gelagert werden sollen, stehen verschiedene Regaltypen zur Verfügung. Lange Holzbohlen oder Metallprofile werden zum Beispiel in sogenannten Kragarmregalen gelagert.

Diese unterscheiden sich von den typischen Palettenregalen durch die auskragenden Arme, die keine Zwischenstützen benötigen. Dadurch kann jedes Langgut mit beliebiger Länge in Regalsystemen untergebracht werden.

Die Entscheidung für Blech oder Stahl ist auch eine Frage der Sicherheit. Je robuster ein System, desto mehr Last kann man hier einlagern. Je höher ein Regal ist, umso sicherer muss es stehen und bedienbar sein. Man sollte also nicht unbedingt auf Kosten der Sicherheit am Material sparen.

In der Planungsphase für Ihr neues Lager sind die folgenden Fragen empfehlenswert: 

  • Welche Produkte möchten Sie lagern? Je nach Länge, Gewicht und Handhabung kommen z.B. Kragarmregale, Palettenregale oder Vertikalregale zum Einsatz.
  • Wie hoch ist Ihr Lagerraum und wie ist das Handling beim Ein- und Auslagern? Benutzen Sie einen Gabelstapler, einen Kran oder vielleicht keins von beiden?
  • Soll Ihre Ware in einer Halle oder im Freigelände gelagert sein? Benötigen Sie ein Dach?
  • Wie viele Lagerebenen brauchen Sie?
  • Spielt die Oberfläche eine große Rolle? Sollen die Regale feuerverzinkt sein?

OHRA ist seit über 40 Jahren Ihr Spezialist für die Lagerung langer, schwerer oder unhandlicher Güter sowie europäischer Markführer für Kragarmregale. Robuste Lager- und Regalsysteme aus hochwertigem, vollwandigem Normbaustahl unterscheiden uns eindeutig vom Wettbewerb. Unabhängig davon, in welcher Branche Sie zuhause sind: wir sind Ihr kompetenter und vertrauenswürdiger Partner für alle Fragen rund um das Thema Lagertechnik.

Fieldset

Unverbindliche Beratung

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen und sind auf der Suche nach einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung?


Internationale Holzmesse 2022

31.08. - 03.09.22, Klagenfurt

Weiter

Willkommen im Team!

Wir haben uns verstärkt :)

Weiter

Erfolgsgeschichte

Drei Altautos übereinander – aber sicher!

Statt wie bisher einfach gestapelt auf dem Boden lagert der Autorverwerter Legalny Autozłom Altfahrzeuge heute in robusten Kragarmregalen von OHRA: Der…

Zur Erfolgsgeschichte

Referenzen

Legalny Autozlom
Bauking
Röhrenhandel Appenzell
Verdouw
Götz-Moritz
Legalny Autozlom

Legalny Autozlom

Statt wie bisher einfach gestapelt auf dem Boden lagert der Autorverwerter Legalny Autozłom Altfahrzeuge heute in robusten Kragarmregalen von OHRA: Der europäische Marktführer für Kragarmregale bietet speziell für Recyclingbetriebe und Abschleppdienste ein robustes Kragarmregal für Fahrzeuge und Fahrzeugteile. Bei Legalny Autozłom finden damit doppelt so viele Fahrzeuge auf derselben Fläche Platz wie bei der bisherigen Bodenlagerung. Zudem ermöglicht das Lagersystem jetzt einen direkten Zugriff auf bestimmte Fahrzeuge und schafft insgesamt mehr Ordnung auf dem Lagerplatz.

 

Zur Erfolgsgeschichte

Bauking

Bauking

In einer neuen, aus Kragarmregalen aufgebauten Regalhalle von OHRA finden die Kunden des Baustoffhändlers BAUKING am Standort Lorup jetzt alle Holzwaren zentral an einem Ort. Die Regalanlage bietet im Vergleich zur vorherigen Lagerlösung auch deutlich mehr Kapazitäten, so dass BAUKING eine größere Anzahl verschiedener Artikel bevorraten kann. Eine Herausforderung bei der Projektierung waren Gefälle von 0,7 Prozent in zwei Richtungen zur Entwässerung des Außenlagerbereichs. Um das Gefälle zu kompensieren, realisierte OHRA eine spezielle Dachkonstruktion: Die Dacharme der Regalzeilen sind nicht miteinander verbunden, sondern zwischen ihnen bleibt ein “Spalt” von 10 Zentimetern. Er wird durch eine flexibel angebrachte Firstkappe verdeckt. So bleibt nicht nur der Innenraum trocken, sondern Spannungen und Vibrationen werden auch nicht zwischen den Regalzeilen übertragen.

Zur Erfolgsgeschichte

Röhrenhandel Appenzell

Röhrenhandel Appenzell

Mit neuen Kragarm- und Palettenregalen von OHRA hat die Röhrenhandel Appenzell AG ihre Lagerkapazitäten erweitert. Die Regale überzeugten durch ihre Robustheit und die Möglichkeit, auf die Anforderungen des Unternehmens angepasst zu werden. 

Zur Erfolgsgeschichte

Verdouw

Verdouw

Verdouw Bouwproducten, einer der führenden Großhändler für Baumaterialien in den Niederlanden, hat das Logistikzentrum an seinem neuen Standort in Apeldoorn mit Kragarm- und Palettenregalen von OHRA ausgerüstet. Neben der Qualität sprachen insbesondere die Flexibilität in der Nutzung sowie die leichte Anpassbarkeit an ein sich veränderndes Produktportfolio für die Regalsysteme. 

Zur Erfolgsgeschichte

Götz-Moritz

Götz-Moritz

Götz + Moriz, der marktführende Baustoff- und Fliesenhandel in Südbaden, hat den Standort Lörrach erheblich erweitert. Das Unternehmen investierte vor allem in größere Lagerflächen und eine neue Lagerhalle, die mit Paletten- und Kragarmregalen von OHRA ausgestattet wurden.

Zur Erfolgsgeschichte